Sie sind hierInseln in der Nordsee

Inseln in der Nordsee


Klima

Das Nordseeklima ist eine Kombination aus Schon- und Reizfaktoren. Es

  • aktiviert die Abwehrkräfte
  • wirkt heilend auf Haut und Atemwege
  • stärkt das Immunsystem und den Kreislauf

Atmosphäre

Die Nordseeinseln bieten diese gesunde Erholung in dörflicher, ländlicher und ruhiger Umgebung. Ausnahmen sind nur die Inseln Borkum, Norderney und Sylt.

Seeheilbad

Viele Nordseeinseln besitzen den Status eines Seeheilbades. Ein Seeheilbad ist ein an der Meeresküste gelegener Kurort, in dem spezielle Kurmaßnahmen durch Nutzung des Seeklimas angeboten werden. Zusätzlich müssen noch vorgegebene Mindestanforderungen bezüglich der ärztlichen Versorgung, der angebotenen Kurmittelanwendungen, der Badestrände, des Klimas und der allgemeinen Infrastruktur (Strandpromenaden, Parkanlagen, Strand- oder Landschaftswege, Möglichkeiten für Spiel und Sport) erfüllt sein.

Folgende Seeheilbädern befinden sich auf Nordseeinseln:

  • Insel Baltrum
  • Insel Borkum
  • Insel Helgoland
  • Insel Juist
  • Insel Langeoog
  • Norddorf (auf Amrum)
  • Insel Norderney
  • Nordstrand
  • Insel Pellworm
  • Insel Spiekeroog
  • Insel Wangerooge
  • Wenningstedt-Braderup (auf Sylt)
  • Westerland (auf Sylt)
  • Wittdün (auf Amrum)
  • Wyk (auf Föhr)

Winter

Längst haben die Kurorte der Inselbäder keine Winterruhe mehr. Die Inseln werden von Touristen besucht, die nicht die Hektik und die Geschäftigkeit der Sommermonate suchen, sondern Ruhe, Natur und Abgeschiedenheit, eine gewisse Heimeligkeit. Und alternativ zur frischen Luft draussen bieten viele Wellnessoasen drinnen Verwöhnatmosphäre.

Inseln im Verzeichnis von Inselradar.de

In unserem Verzeichnis finden Sie folgende Inseln in der Nordsee: